Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/ausderschulegeplaudert

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Karrieremöglichkeiten in der Schule

.... gibt es kaum.

Die Schule ist eine ExpertInnenorganisation, in der - mehr oder weniger - alle gleich sind. Sollte sich doch jemand bemüssigt fühlen, mehr machen oder mehr erreichen zu wollen, bieten sich nicht viele Möglichkeiten. Man kann Fachkoordinator, SQA Koordinator oder stellv. Direktor werden. Das war's dann! Damit sind 5 Personen zufrieden gestellt - das sollte reichen. Was aber tun, wenn einem die Befriedigung durch das Unterrichten alleine nicht reicht?

Richtig! Fortbilden! Tja, da so ziemlich alles, was von der PH angeboten wird, auf die Schule ausgerichtet ist und einiges nur Schulleitern vorbehalten ist (und diese Fortbildungen nur in Ausnahmen und mit Erklärungen vom Fussvolk besucht werden dürfen), stösst man auch hier schnell an seine Grenzen.

Was bleibt, sind entweder frustrierte Lehrer oder diejenigen, die sich auf eigene Kosten weiterbilden. Karriere machen kann man jedoch nicht wirklich!

25.2.15 08:29


Was wollen Pädagogen - II

Zusatz zu meinem letzten Block: Natürlich wollen Lehrer/innen die Kinder neugierig machen, sie inspirieren, ihre Talente entdecken und sie fördern so gut es geht. Ein wahrlich nobles Anliegen, das dennoch manchmal auf fruchtbaren Boden fällt. Und das muss nicht unbedingt der "gute" Schüler sein. Wir bieten heutzutage den Kindern in der Schule einen Ort der Sicherheit, einen Ort an dem sie sich mit Freunden treffen und aus ihrem Alltag entfliehen können. Lernen hat da im herkömmlichen Sinn kaum mehr Platz. Also müssen wir uns immer Neues einfallen lassen, um mal den Einen mal die Andere abzuholen und sie zu motivieren. Es ist sicherlich anstrengender im Vergleich zu den Zeiten, als die Kinder noch ruhig in ihren Bänken saßen und dem Lehrer lauschten. Ich kenne das "gute Alte" nicht, ich kenne nur das Neue - und das hat seine Reize, denn mann muss sich viel mehr auf die Kinder einlassen. Die Belohnung dafür, lässt sich allerdings sehen! javascript:insertEmotion('http://blogmag.de/ap/smilies/smile.gif',%20'emotion');
22.2.15 18:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung